Aktuell

 

KREISLIGA 2:

TSV SIEGSDORF -- TSV PETERSKIRCHEN                2 : 0

Tore: Maxi Wurm, Maxi Huber

SA - 27.08. (14:30 Uhr) FC TÖGING 2 -- TSV SIEGSDORF

 

A - KLASSE 2:

TSV SIEGSDORF 2 -- SC SCHLECHING                     1 : 3

Tor: Michael Freimoser

SO - 28.08. (14 Uhr) ASV EGGSTÄTT -- TSV SIEGSDORF 2

  

 

TSV SIEGSDORF  BEZWINGT  TSV PETERSKIRCHEN  2:0

Aigner – Elf überzeugt erneut in kämpferischer Manier

 

Mit einer starken kämpferischen Leistung heimste der TSV Siegsdorf am 5.Spieltag der Kreisliga 2 drei wichtige Punkte gegen den TSV Peterskirchen ein und pirschte sich damit wieder an die vorderen Ränge heran.

Bereits in der 3.Minute die frühe Führungschance der Hausherren durch Maxi Huber, der nach einer scharfen Freistossflanke frei vor dem Gästetor am Ball vorbeischlägt. In der 10.Minute fiel dann aber doch der Führungstreffer für Siegsdorf, ein Freistoss von Maxi Wurm aus gut 40m wird länger und länger, schliesslich fällt das Leder ins obere Kreuzeck zum vielumjubelten 1:0.

In der Folgezeit trat der TSV Peterskirchen erstmals mit zwei ungefährlichen Freistössen in Erscheinung, ein Wurm-Freistoss auf der anderen Seite strich knapp am Kasten vorbei (27.). In der 34.Minute konnte sich Gästekeeper Markus Mittermaier mit einer Glanzparade gegen einen Mader-Schuss vom linken Sechzehnereck auszeichnen, auf der Gegenseite übertrumpfte ihn anschliessend TSV-Schlussmann Fabian König gleich mit zwei Glanztaten gegen Hichem Mahroug, der allein vor König scheitert (37.), sowie auch gegen einen direkten Freistoss von Anton Urbauer (39.). So blieb es bei der knappen, aber nicht unverdienten Halbzeitführung der Heimelf.

Die Partie wurde in Durchgang zwei nun etwas umkämpfter, es entwickelte sich ein zerfahrenes Spiel auf Augenhöhe, bis zur 67.Minute ohne jegliche Torchance, ehe die Gäste dann durch einen Mayer-Fernschuss, der noch gefährlich von Uebler abgefälscht wurde, aufwarteten. Peterskirchen versuchte in der Schlussphase nochmal alles, doch die Hausherren verteidigten mit viel Einsatz geschickt und setzten schliesslich in der Nachspielzeit den Schlusspunkt, Maxi Huber netzte mit seinem 16m-Schuss ins rechte Ecke nach schönem Zuspiel von Wurm zum verdienten 2:0-Endstand ein.

MG

  

Vereinsspielplan

 

Artikel am 21.08.2016 von Markus Germann aktualisiert.

Stadionheft Online

Aktuelle Termine

Vielen Dank an den Hauptsponsor