Hans Dorfner Fussballschule feiert sein 20. jähriges Bestehen und gastierte beim TSV Siegsdorf

Es wurde gedribbelt und gepasst, gerätselt und gejubelt – in der Woche vom 04.08.14 – 08.08.14 haben 68 Kinder ihr Kicker-Einmaleins erweitert – und das unter professioneller Anleitung. Die Fußballschule von Ex-Bayern- und Nationalspieler Hans Dorfner gastierte zur Freude der teilnehmenden Kinder bereits zum 11. Mal beim TSV Siegsdorf.

Innerhalb von fünf Tagen sollten die Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren erlernen, wie sie mit dem Ball technisch und taktisch umgehen. Für Torhüter gab es ein Extratraining. Das Anschauen von Lehrvideos und ein Quiz rundeten das Programm im Camp ab. Den Teilnehmern wurde die gesamte Spielausrüstung gestellt. Einen der Höhepunkte bildete die Mini-WM, bei der insgesamt 16 Mannschaften um den Titel kämpften.

Bei der abschließenden Siegerehrung bekam fast jedes Kind noch einen Preis überreicht. Sei es nun ein Miniball, Orginalunterschriften der Nationalmannschaft, Medaillen oder Urkunden. Alle Kinder freuten sich über das erreichte und strahlten bei der Übergabe der Preise.

Bei drei Siegsdorfer Kindern aber war die Freude riesig, denn sie bekamen die so begehrten T-Shirts überreicht. Dufter Alexander und Mayer Phillip wurden am Schlusstag in ihren Altersgruppen die sogenannten „Champ oft he Camp“ und Sebastian Reiter bekam den in diesem Jahr einmalig ausgelobten „Fair Play“ Preis überreicht.

Michael Jüthner