HART UMKÄMPFTES REMIS DER DRITTEN

TSV SIEGSDORF 3 – TSV PETTING 2 | 1 : 1

In einem hart umkämpften Spiel der C-Klasse 7 holte der gastgebende TSV Siegsdorf zwar schon das sechste Remis dieser Saison, diesmal fühlte es sich aber wie ein Sieg an. Früh gingen die Gäste mit 1:0 in Führung, als Hobmaier am 16er unglücklich Pettings Resch zu Fall brachte, den fälligen Strafstoss verwandelte Michael Hufnagel sicher. In der 33.Minute dezimierten sich die Hausherren selbst, als Stefan Krause wegen Meckerns mit der Ampelkarte vorzeitig zum Duschen geschickt wurde, wer jedoch dachte, die Partie sei nun mit Gästeführung und einer knappen Stunde Unterzahl sowieso schon gelaufen, sah sich getäuscht. Der TSV machte mit viel Leidenschaft und Kampfgeist alles wett, erarbeitete sich mit einem Mann weniger Chance um Chance und zwang Petting fast komplett in die Defensive, Aggül, Finkenzeller und Erdmann hatten allesamt den Ausgleich auf dem Fuss, letzterer sorgte dann aber in der 88.Minute für das fast schon überfällige 1:1, das durch einen Finkenzeller-Drehschuss in der Schlussminute beinahe sogar noch getoppt wurde, letztlich blieb es aber beim hochverdienten Remis für den TSV Siegsdorf.