Favorit gibt sich keine Blöße

Markus Germann

Markus Germann

Schriftführer & Pressewart

TSV Siegsdorf 2 -- TV Obing | 0 : 4.

In einem guten A-Klassen-Punktspiel bezwang der Favorit TV Obing die Gastgeber aus Siegsdorf am Ende verdient und etabliert sich damit weiterhin in der Spitzengruppe. Nach anfänglichem Übergewicht der Gäste mit Torchancen durch Thusbaß, dessen Freistoss Torhüter Popp pariert und einem Kopfball von Oberlechner an die Querlatte, fanden die Hausherren besser ins Spiel und kamen ihrerseits durch Weitschüsse von Helmut Grad und Michael Huber sowie einen Kopfball von Christian Preisser zu guten Tormöglichkeiten, es blieb aber bis zur Halbzeit beim gerechten 0:0. 

In der zweiten Hälfte gaben die Obinger nun etwas mehr Gas und gingen prompt in der 51.Minute durch einen sehenswerten Volleyschuss aus 26m durch Klaus Oberlechner mit 1:0 in Führung. Kurz darauf scheiterte Dobler mit seinem Flachschuss am Aussenpfosten, ehe Alexander Thusbaß in der 70.Minute auf 0:2 erhöhte, sein Drehschuss vom 16er passte genau ins Eck. 

Die Häuser-Elf konnte nun nicht mehr viel entgegenzusetzen, in der 90.Minute schraubte erneut Klaus Oberlechner auf 0:3, im Fallen versenkte er seinen Flachschuss ins kurze Eck, doch damit nicht genug, Josef Plank – praktisch mit dem Schlusspfiff – köpfte den Ball nach Flanke noch zum etwas zu hoch ausgefallenen 0:4-Endstand ein. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.

Vielen Dank für Deine Nachricht

Wir werden uns umgehend bei Dir melden.