TORLOSES REMIS IM REGIONALLIGA – TESTSPIEL

Markus Germann

Markus Germann

Schriftführer & Pressewart

SV Wacker und die kleinen Löwen trennen sich | 0:0

Einen durchaus interessanten Sommerkick konnte man am Sonntag-Nachmittag bei hochsommerlichen Temperaturen an der Sportanlage des TSV Siegsdorf erleben, die U23 des TSV 1860 München – die direkt aus ihrem Trainingslager in Obertraun anreisten – und der SV Wacker Burghausen – als Initiator aufgrund eines vorausgegangenen Benefizspiels in Siegsdorf im letzten Jahr, trennten sich am Ende leistungsgerecht 0:0. In der ersten Halbzeit konnten die 60er dem Spiel mit Pressing und schnellen Konter- und Passspiel ihren Stempel aufdrücken, kamen durch Pieper per Lupfer (19.), Marton per sattem Fernschuss (21.) zu guten Torgelegenheiten, der SV Wacker wirkte wohl noch etwas müde vom Vortag, als man sich zuhause gegen den Bundesligisten FC Ingolstadt nur mit 1:3 geschlagen geben musste.

In der zweiten Halbzeit wechselten die Löwen dann munter durch und der SV Wacker versuchte sich seinerseits jetzt mit Pressing zur Wehr zu setzen, Chancen erarbeitete man sich durch Duhnke per Linksvolleyschuss aus 15m (69.) oder auch durch Grösslinger, der alleine vor Keeper Netolitzky scheiterte (73.), die kleinen Löwen blieben jedoch gefährlich und kamen durch Bachschmid (66.), Marton (70.), der sich beinahe mit einem „Wembley-Tor“ auszeichnen konnte, zu Torchancen.

Alles in allem blieb die Partie stets fair, brisant war letztlich auch die Ansetzung, denn schließlich treffen sich beide Mannschaften am 1.Spieltag der Regionalliga im ehrwürdigen Grünwalder Stadion erneut wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.

Vielen Dank für Deine Nachricht

Wir werden uns umgehend bei Dir melden.