Traditionelles Jugendfussball – Hallenturnier des TSV Siegsdorf

Markus Germann

Markus Germann

Schriftführer & Pressewart

Am Wochenende des 05./06.März wurden an zwei Tagen 5 Turniere mit insgesamt 37 Mannschaften durchgeführt. Am Samstag, gaben sich vormittags die F2-Junioren die Ehre, anschließend spielten die Jüngsten, die G-Junioren gegeneinander. Bei diesen beiden Altersgruppen wird noch nicht um Platzierungen gespielt, hier wird der Spaß am Fußball in den Vordergrund gestellt und am Ende alle Mannschaften als Sieger geehrt. Trotzdem wurde auch hier um jeden Ball hingebungsvoll gekämpft, bei Toren gejubelt und von den Zuschauern auf den Tribünen frenetisch angefeuert.

Teilnehmer bei den G-Junioren waren die Mannschaften vom:
ESV Freilassing, TSV Bergen, DJK Weildorf, TSV Stein, SV Surberg und TSV Siegsdorf

F2 Junioren:
ESV Freilassing, SV Ruhpolding, TSV Bergen, TSV Grabenstätt, DJK Weildorf und TSV Siegsdorf

Bei den F 1 Junioren ging es dann schon um Platzierungen, allerdings sehen wir auch hier den Spass im Vordergrund. Die Finalrunde bei den F 1 Junioren erreichten die Mannschaften vom TSV Stein, ESV Freilassing, WSC Bayrisch Gmain und TSV Grabenstätt.

Weitere Teilnehmer in diesem Achterfeld waren die Mannschaften vom SV Ruhpolding, TSV Bergen, SBC Traunstein sowie die Gastgeber vom TSV Siegsdorf.

Am Sonntag waren dann noch die E 2 sowie am Nachmittag die E 1 Junioren im Einsatz.

Was die Kinder uns hier zeigten war sehenswerter Fussball mit schönen Kombinationen und tollen Toren.

Bei den E 2 Junioren gewann die Mannschaft des FC Hammerau, die über das gesamte Turnier die beste Leistung zeigte und verdient als Turniersieger hervorging. Im Finale setzten sie sich gegen den SV Oberteisendorf durch. Das kleine Finale bestritten die Jungs vom TSV Siegsdorf und dem ASV Piding. Hier konnte sich die Heimmannschaft nach einem umkämpften Spiel mit 1:0 durchsetzen.

Teilnehmende Vereine waren auch die Mannschaften vom ESV Freilassing, TSV Bergen, TSV Chieming und SV Erlstätt.

Bei den E 1 Junioren lauteten die Halbfinalpartien TSV Fridolfing gegen den SBC Chiemgau und DJK Otting gegen den TSV Siegsdorf. In beiden Partien wurde aufopferungsvoll gekämpft, toller Fussball geboten und am Ende konnten sich die Mannschaften vom TSV Fridolfing und TSV Siegsdorf für das Finale qualifizieren.

Das kleine Finale entschied am Ende der SBC Traunstein gegen die DJK Otting für sich und in einem packenden Finale konnte sich der TSV Siegsdorf gegen den TSV Fridolfing mit 2: 0 durchsetzen.

Die weiteren Teilnehmer waren: ESV Freilassing, SV Ruhpolding, TSV Grabenstätt und TSV Chieming.

Die Jugendleitung des TSV Siegsdorf möchte sich noch ganz besonders bei den vielen fleißigen Helfern bedanken ohne denen dieses Turnier nicht auf die Beine gestellt werden kann. Dies wären die Eltern am Verkauf, den Kuchenspendern, den Jungs die sich als Schiedsrichter zur Verfügung gestellt haben und unseren Zeitnehmern und DJ´s die für einen gelungenen musikalischen Rahmen gesorgt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.

Vielen Dank für Deine Nachricht

Wir werden uns umgehend bei Dir melden.