ARBEITSSIEG LÄSST SIEGSDORF JUBELN

Markus Germann

Markus Germann

Schriftführer & Pressewart

2:0 gegen TSV Altenmarkt bereits vierter Sieg in Folge

Der TSV Siegsdorf hat derzeit einen Lauf in der Kreisliga 2, nach einem verdienten 2:0-Kampfsieg gegen den abstiegsbedrohten TSV Altenmarkt fuhr man bereits den vierten Dreier in Serie ein und katapultierte sich damit auf den 4.Tabellenplatz, während sich der Gast von der Alz weiterhin mitten im Abstiegskampf befindet.

Bei schwierigen äußeren Bedingungen entwickelte sich am Samstag Nachmittag zunächst ein kampfbetontes, nicht immer sehenswertes Spiel. In der 8.Minute gingen die Altenmarkter beinahe früh in Führung, nachdem es im Strafraum einen Pressschlag durch Josef Öttl gab, der aber knapp übers Tor ging. Die Hausherren, von Anfang an bemüht das Heft in die Hand zu nehmen, kamen in der 18.Minute zu ihrer ersten Torchance durch Markus Mittermaier, der aus dem Rückhalt aus 12m abzog, der Ball wird noch zur Ecke abgefälscht.

In der 23.Minute waren es dann aber wieder die Gäste aus Altenmarkt, die in Person von Josef Öttl durch eine schöne Einzelaktion aufwarteten, Öttl zog am rechten Sechzehnereck nach innen und zirkelte das Leder nur um Zentimeter übers linke obere Kreuzeck. In der Folgezeit bekämpften sich beide Mannschaften mit viel Einsatz und Leidenschaft im Mittelfeld, das schwierige Geläuf sowie der Regen taten ihr übriges, so dauerte es bis zur 41.Minute, ehe es die nächste Torszene gab, Jonas Neuhofer war über rechts auf und davon, in Bedrängnis lupfte er das Spielgerät über den herauseilenden Torwart Lamminger, im letzten Moment kratzte ein Gästeabwehrspieler den Ball aber noch von der Linie, kurz darauf scheiterte Markus Mittermaier per 18m-Flachschuss knapp und so blieb es zur Halbzeit beim leistungsgerechten 0:0.

Die Gäste aus Altenmarkt – bereits etwas unter Zugzwang – agierten in Durchgang zwei zunächst sehr offensiv, Adrian Zabergja tankte sich bei einem schnellen Konter pfeilschnell nach vorne, zog sofort aus 20 ab, doch TSV-Schlussmann Fabian König fischte die Kugel noch aus der Ecke. Doch die Hausherren blieben dran und spielten ebenso voll auf Sieg, in der 54.Minute setzte sich Paul Wittmann über rechts in den 16er durch, konnte dabei aber nur per Foul gestoppt werden und so blieb dem Schiedsrichter nichts anderes übrig, als auf den Punkt zu zeigen. Den fälligen Strafstoss verwandelte Jonas Neuhofer mit seinem 8.Saisontreffer souverän zum 1:0.

Doch erneut steckten die Gäste nicht auf und kamen in der 58.Minute zu einer Doppelchance, zunächst lief Alexander Irlweg allein auf König zu, seinen etwas unplatzierten Schuss parierte dieser stark, den Nachschuss aus kurzer Distanz setzte Schreiber übers Tor. Jetzt ging es hin und her, praktisch im Gegenzug scheiterte Paul Wittmann per sehenswerten Drehschuss ins Kreuzeck an der tollen Parade von Lamminger (59.). In der 65.Minute hatte Siegsdorfs Mittermaier die Vorentscheidung auf dem Schlappen, jedoch drosch er das Leder aus 8m nach schöner Vorarbeit von Wittmann übers Gehäuse.

Die Partie blieb spannend, so verzog Zabergja völlig freistehend einen Kopfball aus 6m (79.), in der 82.Minute ergab sich dann sogar die beste Ausgleichschance durch den eingewechselten Benedikt Berndlmaier, dessen Drehschuss vom linken Sechzehnereck erneut TSV-Keeper König per Glanztat aus dem Eck kratzte. In der Schlussphase hatte dann wieder Siegsdorf den Torschrei auf den Lippen, als zunächst Neuhofer per Kopf, Aigner und Frauendienst im Nachschuss aus dem Gewusel heraus per Dreifachchance scheiterten. Altenmarkt warf noch einmal alles nach vorne, den Schlusspunkt setzte in der 89.Minute dann der eingewechselte Florian Aigner, der bei einem schnellen Konter über rechts und perfektem Rückpass von Neuhofer heranrauscht und die Kugel aus 10m zum endgültigen Knockout einwuchtete. Am Ende hiess der Sieger TSV Siegsdorf, was aufgrund des etwas größeren Willens und Einsatzbereitschaft auch nicht unverdient war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.

Vielen Dank für Deine Nachricht

Wir werden uns umgehend bei Dir melden.