KANTERSIEG FÜR SIEGSDORFS DRITTE

Markus Germann

Markus Germann

Schriftführer & Pressewart

TSV Siegsdorf 3 -- WSC Bayrisch Gmain 2 | 10:0

Mit einem 10:0-Schützenfest fertigte der TSV Siegsdorf am Freitag Abend unter Flutlicht den überforderten Gast aus Bayrisch Gmain ab, von Beginn an ließen die Hausherren keinen Zweifel am heutigen Ausgang des Spiels aufkommen, Michael Hobmaier besorgte in der 14.Minute die Führung, ehe Samuel Emmer per Foulelfmeter (17.) erhöhte. Michael Huber per sehenswerten Fallrückzieher (33.), erneut Emmer (37.) sowie Simon Langmaier per Strafstoss (37.) schraubten das Ergebnis bis zur Halbzeit bereits auf 5:0.

Nach Wiederanpfiff dauerte es bis zur 64.Minute, ehe Mauro Gaspari das 6:0 besorgte, nur drei Minuten später konnte sich Christian Michel beim 7:0 ebenfalls in die Torschützenliste eintragen, Stefan Lapper (81.) sowie der eingewechselte Markus Germann per Doppelschlag (85./ 88.) zementierten schliesslich den 10:0-Endstand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.

Vielen Dank für Deine Nachricht

Wir werden uns umgehend bei Dir melden.