TSV SIEGSDORF GELINGT BEFREIUNGSSCHLAG

Markus Germann

Markus Germann

Schriftführer & Pressewart

TSV Siegsdorf 2 – TSV Altenmarkt 2 | 3 : 0

Einen eminent wichtigen und am Ende souveränen Heimsieg landete die 2.Mannschaft des TSV Siegsdorf am Samstag Nachmittag gegen den TSV Altenmarkt. Die Partie begann zwar etwas zerfahren, doch die Erdmann-Elf versuchte sofort Offensivakzente zu setzen, so senkte sich eine Freistossflanke von Patrick Finger aus 40m noch gefährlich aufs rechte obere Kreuzeck (11.), kurz darauf verzog Florian Aigner in der Mitte völlig freistehend (15.) und auch Stefan Walcher (17./ 27.) hatte bei seinen Fernschüssen den Fuss noch nicht richtig justiert, dennoch sah man den Hausherren den Siegeswillen deutlich an. In der 39.Minute prüfte Dominik Seifert auf Gästeseite erstmals TSV-Schlussmann Stephan Popp, der aber den Freistossaufsetzer aus 30m parieren konnte.

Kurz vor der Pause belohnte sich der TSV dann aber für die Bemühungen, Kapitän Stefan Walcher höchstpersönlich sorgte mit seinem Lupfer mittig aus 10m über Torhüter Becina für die Führung, praktisch mit dem Pausenpfiff erhöhte Kevin Klauser nach schönem Zuspiel per Flachschuss zum 2:0.

Nach dem Seitenwechsel sorgte Paul Glassl für die frühe Vorentscheidung, nach einem Gestochere im Strafraum war er zur Stelle und netzte eiskalt aus 8m zum 3:0 ein (48.). In der Folgezeit hatte Siegsdorf alles im Griff, ohne selbst nennenswerte Offensivaktion zu zeigen, die Gäste von der Alz resignierten bereits früh und agierten auch zu harmlos, somit blieb es bis zum Schluss beim hochverdienten und souveränen 3:0-Heimsieg des TSV Siegsdorf, die sich damit wieder etwas Luft verschafft haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.

Vielen Dank für Deine Nachricht

Wir werden uns umgehend bei Dir melden.