Jahreshauptversammlung 2024

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Siegsdorfer Fussballer im Sportheim „Da Alex“ lief erwartungsgemäß ruhig und ohne größere Änderungen ab. Der 1.Abteilungsleiter Manfred Hobmaier begrüßte die knapp 60 Mitglieder, unter denen auch der 2.Bürgermeister Manfred Guggelberger (stellvertretend für Thomas Kamm), Dr. Jürgen Leikert (Hauptsponsor Jugendabteilung) anwesend waren, recht herzlich und bedankte sich sogleich auch beim Sportheim-Team von Alex für den gelungenen Einstand und die tolle Bewirtung.

In seinem kurzen Bericht gratuliert er allen drei Herrenmannschaften für die aktuell erfolgreiche Saison und begrüßte die Integration der vielen jungen Kicker in den Herrenbereich, welche auch die Zukunft des Fussballs in Siegsdorf sind. Desweiteren stehen mit dem anstehenden Zeltaufbau, der Saisonabschlussfeier mit Verabschiedung von Chefcoach Franz Huber (erfolgreichster Trainer aller Zeiten in Siegsdorf), der traditionellen Gemeindemeisterschaft im Juni sowie dem Vereinsjugendtag (erfolgreiche Premiere in 2023) noch einige wichtige Aktionen, bei der wieder viele Helferlein gebraucht werden, auf dem diesjährigen Kalender – es gibt also viel zu tun!

Im anschliessenden Kassenbericht berichtete Kassier und 1.Jugendleiter Michael Jüthner, dass der TSV auf finanziell gesunden Beinen steht, neben diversen Ausgaben und Kosten (BFV, Personal, Jugend, Strom, Öl, Feiern und Busfahrten) stehen auch wichtige Einnahmen gegenüber (Werbepartner, Abteilungsbeitrag, Pacht, Miete, Hallenturniere, Gemeindemeisterschaft), zudem warb er auch für das Engagement eines möglichen zukünftigen Nachfolgers, denn diese Arbeit ist wichtig und macht zudem auch Spaß.

Im Jugendbericht erzählte Jüthner, dass aktuell 9 Jugendmannschaften (21 Trainer) im laufenden Spielbetrieb sind, Veranstaltungen wie die Hans-Dorfner-Fussballschule (traditionell in der ersten Sommerferienwoche), das als Aushängeschild in der Region gilt, die eigenen Halltenturniere (insgesamt 5 verschiedene Turniere mit 40 Mannschaften), der Vereinsjugendtag (im letzten Jahr mit sehr erfolgreicher Premiere) sowie auch die sehr beliebte Nikolausfeier sind mittlerweile zu enorm wichtigen und beliebten Events geworden. Ausserdem wird in diesem Jahr noch ein Übungsleiterschein in Siegsdorf veranstaltet (mit aktuell 12 Siegsdorfern).

Anschliessend durfte Abteilungsleiter Hobmaier noch eine große Ehrung für teilweise weit über 25 Jahre Mitgliedschaft beim TSV Siegsdorf (mit viel Ehrenamtsarbeit) vornehmen, Roman Merkel, Markus Germann, Manfred Groiß, Jovan Cosic, Richard Mayer sowie Roman Eder zählten zu den Jubilaren. Zuletzt ergriff der 2.Bürgermeister Manfred Guggelberger noch das Wort und gratulierte den Fussballern für ihre herausragende Arbeit, was in einem so großen Verein auch viel Engagement und Zeitaufwand mit sich bringt, attestierte dem Verein eine gute Zukunft, insbesondere für den weiteren Standort der Fussballer, die Gemeinde ist dran.

Das Schlusswort hatte dann noch einmal Manfred Hobmaier, der explizit auch nochmal Hans Geiger und Roman Merkel für die zeitaufwändige Arbeit des Platzwarts dankte und allen noch einen geselligen Abend in munterer Runde wünschte sowie auch für die weitere gute Zusammenarbeit mit der Abteilungsleitung.

C-Jugend Turnier Toscana (SanVicenzo) eine tolle Erfahrung

Bei einem in allen Altersklassen mit 80 Mannschaften stark besetzten Turnier (u.a. AS Rom, AC Mailand, AC Florenz usw.) hat unsere C-Jugend wertvolle Erfahrung sammeln können. Es war eine große Herausforderung gegen die körperlich und spielstarken Gegner zu bestehen. Leider war uns das Verletzungspech treu und zwei unserer Jungs mußten mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden (An dieser Stelle gute Besserung an Michi und Tim). Die südländische Atmosphäre auf den Stadienrängen mit Bengalos, Fahnen, Trommeln und Fangesänge war Ansporn genug und auch von Fankrawallen vor einem unserer Spiele ließen sich die Jungs nicht beeindrucken. Unsere Trainer Florian Roth, Rainer Scholz und Simo Stankovic waren sichtlich stolz, mit welcher Einstellung, Entschlossenheit und Engagement das Team agierte und sich Respekt verschaffte. Bei einem gemeinsamen Mannschaftsabend vor der Abreise wurde noch bis spät in die Nacht viel über das Erlebte gesprochen, gelacht, gegessen und getrunken. Es war ein rundherum gelungener Ausflug, der allen Teilnehmern für immer in Erinnerung bleiben wird. Wir bedanken und vor allem bei Steffi und Simo (Cafe Heutau) für die finanzielle Unterstützung des Ausflugs. Weiterhin sagen wir bei Autohaus Rausch und der Gemeinde Siegsdorf Danke für die Bereitstellung der Busse, für die Gratisgetränke von der Brauerei Wochinger und der Spende von TipTop Wäscherei.

KANTERSIEG FÜR TSV SIEGSDORF 2

Überzeugender 5:0-Heimerfolg gegen ESV Freilassing 2

Dank einer herausragenden ersten Halbzeit mit viel Offensivpower legte die Zweitvertretung des TSV Siegsdorf am Samstag Nachmittag bei hochsommerliche Temperaturen eine Galavorstellung hin und überrannte den Gast förmlich. In der 9.Minute ging man sogleich früh mit 1:0 in Führung, Daniel Kohlmaier setzte sich im Strafraum energisch durch und schob aus kurzer Distanz ein. Nur vier Minuten später schnürte Kohlmaier den Doppelpack und erhöhte auf 2:0, eine Hunglinger-Flanke erreichte am langen Eck den Kopf von Kohlmaier, der überlegt gegen die Laufrichtung des Torhüters einnickte.

In der 11.Minute aber dann beinahe der Anschlusstreffer, ein schneller Angriff über rechts, ein Flankenball aufs lange Eck, wo Patrick Schalling völlig blank steht und das Kunststück gelingt aus 3m vorbeizuschiessen – was für eine Riesenchance! Doch Siegsdorf machte nun wieder Druck, schnürte den Gast regelrecht in deren Hälfte ein, in der 20.Minute senkte sich eine abgerutschte Flanke von Marius Butschkau gefährlich aufs Tor, Keeper Engler lenkte die Kugel soeben noch über die Latte.

In der 33.Minute erhöhte Kapitän Michael Huber auf 3:0, nachdem er einen Querpass mühelos aus kurzer Distanz einschieben konnte. Keine zwei Minuten später schraubte Marius Butschkau auf 4:0, eine wunderschöne Einzelaktion des jungen Siegsdorfers, der letztlich den Ball per Schlenzer ins lange Eck versenkte. Dies war dann gleichbedeutend mit dem Halbzeitstand, bis dato eine Glanzleistung des Tabellendritten der A-Klasse 6.

Im zweiten Durchgang schalteten die Hausherren einen Gang runter, die Gäste aus Freilassing kamen nun etwas besser ins Spiel, Tobias Rohr prüfte Keeper Fabian Geiger per Distanzschuss (54.). In der 65.Minute hatte Siegsdorf dann noch mal richtig Lust, ein langer Ball gelangte zum eingewechselten Maximilian Mayer, der aus 13m halbrechts per Schlenzer ins lange Eck auf 5:0 stellte. In der 73.Minute tauchte Freilassings Sebastian Schenk aus 12m halblinks völlig frei vor Geiger auf, der aber geschickt den Winkel verkürzte und den Ehrentreffer verhindern konnte. Auf der Gegenseite hätte Raphael Doll noch eins draufpacken können nachdem er sich nach Abwehrschnitzer den Ball schnappte, sich das Eck eigentlich aussuchen konnte, doch leider vertändelte.

Die Gäste steckten aber nicht auf und kamen durch Saric per 25m-Freistoß nochmals zu einer guten Chance, der Ball strich jedoch knapp drüber und somit blieb es beim letztlich souveränen, auch in dieser Höhe verdienten 5:0-Heimsieg des TSV Siegsdorf.

TSV 3 FERTIGT KAMMER AB

TSV Siegsdorf3 -- DJK Kammer2 8:0

Einen absolut verdienten und überzeugenden Kantersieg fuhr die dritte Mannschaft des TSV Siegsdorf am Freitag Abend im Heimspiel gegen eine überforderte DJK Kammer ein. Simon Klauser mauserte sich mit vier Treffern (34./ 40./ 48./ 75.) zum überragenden Akteur auf dem Platz, Andreas Hobmaier (30.), Simon Langmeier (45.), Stefan Lapper (77.) sowie Leard Hyseni (82.) trugen die restlichen Tore zum 8:0-Schützenfest bei.

E1-Junioren räumen wieder ab

Unsere E1-Junioren holten sich letztes Wochenende beim Murschhauser-Hallencup in Traunstein den Titel und unterstrichen damit ihre tolle, erfolgreiche Hallensaison!

In der Vorrunde bezwang man die DJK Traunstein mit 2:0, unterlag Trostberg 0:2, siegte dann noch mit 2:1 gegen Surberg und schloss als Gruppenerster ab. Im Halbfinale fertigte man Saaldorf mit 4:0 ab, ehe es im Endspiel gegen Surberg dramatisch wurde, nach einem zunächst torlosen Remis rang man den Gegner mit 4:3 im 7m-Schiessen nieder und triumphierte schliesslich in der Landkreishalle in Traunstein mit dem goldenen Pokal!

1. Marien-Apotheke-Hallen-Cup ein voller Erfolg

Eine lange –  mit insgesamt 4 Hallenturnieren (F 1, F 2, E 1, und E2)  – aber sehr erfolgreiche Hallensaison wurde Dank der großartigen Unterstützung der Eltern (Verkauf und Kuchenspenden), unseren Jugendlichen D und C Jugend (Zeitnahme, Schiedsrichter und musikalischer Umrahmung) über die Bühne gebracht. Ein herzliches Vergelt´s Gott hier auch an die Gemeinde Siegsdorf für die unkomplizierte Abwicklung und Hilfe.

Vielen Dank auch an Dr.Jürgen Leikert von der Marien-Apotheke Siegsdorf, der uns bei dieser Hallenturnierserie großartig unterstützte und es sich auch nicht nehmen ließ, die Siegerehrung bei der E 1 persönlich durchzuführen.

Die gastgebenden Mannschaften erreichten hierbei sehr erfolgreiche Ergebnisse und scheiterten oft erst nach spannenden Partien im Halbfinale bzw. in den Platzierungsspielen im 9-Meter-Schießen an noch besseren Platzierungen, so erreichten unsere F2-Junioren einen guten 5.Platz, unsere E2-Junioren den 4.Platz, ebenso wie die E1-Junioren, die beide Partien im Halbfinale sowie kleines Finale unglücklich im 9-Meter-Schiessen verloren.

Unserer F 1 allerdings gelang wiederholt in dieser Saison ein großer Erfolg, schließlich machte man das “Triple” perfekt! 

Sieger Libella-Cup, Sieger Gstadt/Breitbrunn und jetzt auch noch Sieger im Heimturnier – so lesen sich die Turniererfolge unserer F1-Helden. Am letzten Wochenende startete das Heimturnier unserer F-Jugend in der Markus-Eisenbichler-Halle. Nach einem erfolgreichen Turnierstart der F2 (5. Platz, 4:7 Toren, 6 Punkten) war die F1 Nachmittags an der Reihe. Auch in diesem Turnier konnte mit 5 Siegen aus 5 Spielen (15:2 Toren) die Ungeschlagen-Serie fortgesetzt werden. Daran konnte auch ein starkes Palling im Finale (1:3) nichts ändern.

Gratulation an unsere komplette F-Jugend für diese starken Auftritte in der heimischen Halle!

E 1 – Junioren triumphieren in Anger

Toller Erfolg mit souveräner Leistung

Mit einer überzeugenden Mannschaftsleistung sowie enorm viel Spaß und Leidenschaft holte sich unsere E1 den souveränen Turniersieg in Anger.

Die Jungs von Trainer Sepp Zeilinger, Pajazit Gashi und Alex Kaufmann sicherten sich den Triumph ungeschlagen mit 13 Punkten und einem Torverhältnis von 6:0!

Herzlichen Glückwunsch dazu und weiterhin viel Spaß am Fussball!

1.Marien-Apotheke-Siegsdorf-Cup ein voller Erfolg

Erfolgreiches Hallenturnier-Wochenende für unsere D-Junioren

Insgesamt 10 Mannschaften nahmen am letzten Wochenende beim 1.Marien-Apotheke-Siegsdorf-Cup in der Markus-Eisenbichler-Sporthalle teil.

Unser D1 musste sich im Finale unglücklich dem TSV Bad Reichenhall geschlagen geben, nachdem sie zuvor ungeschlagen ohne Gegentor durch die Gruppenphase marschierten.

Die D2 schlossen die Vorrunde auf Platz 2 ab, nach einer knappen 1:2-Niederlage im Halbfinale schnappten sich die Jungs im kleinen Finale noch den sehr guten 3.Platz!

Ein großer Dank gilt wieder einmal allen Helferinnen & Helfern, unseren Jungs der C-Junioren, die als Schiedsrichter und Hallensprecher das Turnier begleiteten sowie dem Hauptsponsor der Jugendabteilung Dr.Jürgen Leikert!

F1-Junioren (U9) überragender Libella-Cup-Sieger 2024

Mit einer Glanzleistung holen sich die Jungs von Trainer Tobias Tirolf und Markus Steiger den begehrten Libella-Cup!

Ungeschlagen ging es nach der Hinrunde in die Halle wo die F1 an ihre Erfolge nahtlos anknöpfen konnte. Die Jungs um Trainer Tobias Tirolf und Markus Steiger zogen wieder ungeschlagen und zwei ersten Plätzen aus der Vor- und Zwischenrunde (12 Spiele 35:4 Tore) ins Final-Turnier ein. Dort warteten dann die 8 besten Mannschaften aus 33 angemeldeten auf unsere F1. Doch auch in diesem stark besetzten Finalturnier ließen sich die Jungs nicht stoppen. Mit bärenstarker Teamleistung und Wahnsinns Kampfgeist schafften sie auch in dieser Runde ungeschlagen den Turniersieg (Torverhältnis 13:7) zu erkämpfen. Im Finale musste sich deshalb auch ein starker ESV Freilassing unseren Jungs mit 0:2 geschlagen geben.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Libella-Cup Gewinner 2024!

__________________________________________________________________

Doch damit nicht genug! Mit den sensationellen Ergebnissen des Libella-Cups im Rücken holen sich unsere Nachwuchskicker auch noch den Chiemsee-Cup des TSV Breitbrunn/Gstadt. Mit blütenreiner Weste von 5 Siegen aus 5 Spielen (15:1 Torverhältnis) gewannen sie in einem hochklassigen Finale gegen einen starken TuS Prien mit 1:0 nach Verlängerung und schnappen sich den Turniersieg!

E-Junioren holen sich den Meistertitel

Mit einer bärenstarken, makellosen Herbstrunde und einer Bilanz von 4 Siegen (12 Punkte / 28:2 Tore) in vier Spielen erkämpfte sich die junge Truppe von den Trainern Sepp Zeilinger, Pajazit Gashi und  Alex Kaufmann den souveränen Herbstmeistertitel, im entscheidenden Spiel gegen den SB Chiemgau Traunstein fuhr man einen 4:0-Kantersieg ein und belohnte sich mit der Tabellenspitze der Ruperti-Gruppe 5 – herzliche Gratulation zu dieser Spitzenleistung! In der nun wohlverdienten Winterpause sind die Jungs damit auch gut gerüstet für die bevorstehenden, fordernden Hallenturniere.

20 Jahre Hans Dorfner Fussballschule beim TSV Siegsdorf

Die diesjährige Hans Dorfner Fußball Schule war schon etwas Besonderes. Nicht nur dass es die 20.Auflage war, nein auch unsere Sportheimwirtin Bartsch Renate gab nach 40 Jahren ihren Abschied beim TSV Siegsdorf. Aus diesem Anlass ließ sich Hans Dorfner nicht zweimal bitten und überreichte ihr zu diesem besonderen Ereignis einen Geschenkkorb. Als Überraschungsgast erschien dann auch noch der allseits bekannte und beliebte Radiomoderator Karl-Heinz Kas und war sichtlich beeindruckt von der Größe und Organisation der Veranstaltung.

In der Woche vom 31.07. bis 04.08 haben 97 Kinder ihr Kicker-Einmaleins erweitert – und das wie immer unter professioneller Anleitung. Die Fußballschule von Ex-Bayern- und Nationalspieler Hans Dorfner gastierte zur Freude der teilnehmenden Kinder bereits zum 20. Mal beim TSV Siegsdorf.

Bei durchwachsenden Verhältnissen konnten die Kinder wieder ihr Fußball- Einmaleins verbessern. Unter der Leitung von Tobias Schießl und seinem 8-köpfigen Trainerteam, wurde an fünf Tagen trainiert. Die begeisterten Nachwuchskicker im Alter von 6 bis 14 Jahren bekamen gezeigt, wie sie mit dem Ball technisch und taktisch umgehen. Das Anschauen von Lehrvideos und ein Quiz rundeten das Programm ab. Einen der Höhepunkte bildete die Mini-League, bei der insgesamt 16 Mannschaften um den Titel kämpften. Es wurde es wie alle Jahre wieder ein begeisterndes, umfangreiches und sehr erfolgreiches Fussballcamp.

Einer der Höhepunkte war wieder die Überreichung der ausgelobten Trikot´s, hier wird speziell auf soziales Verhalten, Technik und Torhüterqualitäten eingegangen.

Bei der abschließenden Siegerehrung bekam fast jedes Kind noch einen Preis überreicht. Sei es ein Miniball, Schienbeinschützer, Medaillen oder Urkunden. Alle Kinder freuten sich über das erreichte und strahlten bei der Übergabe der Preise.

Einen großen Dank für diese gelungene Veranstaltung gebührt hier dem Trainerteam um deren „Chef“ Tobi Schießl. Ein großes Kompliment auch an unsere Sportheimwirtin Renate Bartsch mit Familie  und vielen Eltern, die es wieder einmal geschafft haben, insgesamt knapp 110 Kinder und Trainer mit ihrem Essen zu verwöhnen.

18. SIEGSDORFER  GEMEINDEMEISTERSCHAFT WIEDER EIN VOLLER ERFOLG

Überschrift

Bei idealem Sommerwetter fand auch heuer wieder die traditionelle Siegsdorfer Gemeindemeisterschaft im Fussball für Betriebe und Vereine in der Hobmaier-Arena statt – und erneut konnte ein „Underdog“ überraschend den Pokal in den Händen halten. Die Fussballabteilung stellte zudem wieder ein tolles Rahmenprogramm bei bester Verpflegung im Festzelt auf die Beine, so dass für jeden etwas dabei war. Insgesamt 16 Mannschaften (pro Team mindestens eine Frau) kämpften in vier Vorrundengruppen stets fair und mit guter Laune gegeneinander, die beiden Erstplatzierten erreichten dann die Viertelfinalspiele, der Rest die jeweiligen Platzierungsspiele.

Im Halbfinale wurde es dann richtig spannend, die Roadrunners setzten sich klar mit 3:0 gegen das Team Brückner durch, Freistaat Eisenärzt in einer sehr engen Partie mit 3:2 nach Siebenmeterschiessen gegen den Mitfavoriten Torpedo Vogling, im Spiel um Platz 3 gingen anschliessend die Voglinger schliesslich mit 3:1 gegen Brückner vom Platz. In einem hochklassigen Finale gelang dann tatsächlich dem Freistaat Eisenärzt um Kapitän Christian Preisser die große Überraschung, sie setzten sich am Ende mit 2:1 gegen die stark auftrumpfenden Roadrunners durch und somit zeigte sich das ganze Turnier über wieder einmal, dass sich nicht immer die sogenannten Favoriten durchsetzen, sondern geschlossene Teamleistung, gepaart mit Leidenschaft, Spaß und Einsatzbereitschaft belohnt wird. 

Bei der späteren Siegerehrung im Festzelt wurden schliesslich alle teilnehmenden Teams für den stets fairen und auch verletzungsfreien Ablauf gewürdigt, zu guter Letzt durfte dann das Überraschungsteam „Freistaat Eisenärzt“ den beliebten Henkelpokal in Empfang nehmen und es wurde noch ausgelassen bei bester musikalischer Unterhaltung durch DJ Ralle bis tief in die Nacht gefeiert.

Ein großer Dank gilt natürlich auch den zahlreichen Helfer*innen, ohne die so eine Veranstaltung nicht machbar wäre, es zeigte sich wieder einmal der große Zusammenhalt der TSV-Familie und die Fussballabteilung freut sich bereits jetzt auf 2024!


Die Ergebnisse im Detail:

Gemeindemeister: Team Freistaat Eisenärzt

2.Platz: Team Roadrunners 1

3.Platz: Team Torpedo Vogling

4.Platz: Team Brückner 1

5.Platz: Team Edelboyz

6.Platz: Team Benjamin Bierchen

7.Platz: Team Staudenstadl

8.Platz: Team Studio 3

9.Platz: Team Tottenham Bremsspur

10.Platz: Team EVA

11.Platz: Team FC Zwoaraheisl

12.Platz: Team Brückner 2

13.Platz: Team Roadrunners 2

14.Platz: Team Nowofol

15.Platz: Team Edeka Pfeilstetter

16.Platz: Team Hypothek Neuhörgering

TSV SIEGSDORF STARTET IN EINE NEUE ÄRA

Die Fußballabteilung des TSV Siegsdorf stellt sich mit frischer „Mannschafts-Elf“ in der Leitung auf und geht mit frischem Schwung in die neue Amtsperiode. Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung gab es einige personelle Änderungen, der scheidende Abteilungsleiter Hans Geiger begrüßte zunächst die zahlreich erschienenen Mitglieder im Sportheim recht herzlich und man gedachte in einer Schweigeminute den verstorbenen Mitgliedern. Des Weiteren bedankte sich Geiger für die letzten turbulenten, aber erfolgreichen 6 Jahre, vor allem die stets gute, harmonische und familiäre Teamarbeit in der Vorstandschaft als Basis, die hervorragenden und unbezahlbaren Dienstleistungen der Wirtsleute Famlie Bartsch, die ebenfalls zum Ende der Saison aufhören. Ebenso galt es Danke zu sagen an alle aktiven Spieler, Trainer, Familienangehörigen und nicht zuletzt für die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde Siegsdorf.

Jugendleiter und Kassenwart Michael Jüthner erzählte in seinem anschließenden Bericht dass die Fußballabteilung zwar auf schwierige wirtschaftliche Zeiten zurück-und vorausblickt, man aber dennoch insgesamt finanziell gesund dasteht. Im aktiven Spielbetrieb sind derzeit 7 Mannschaften von den F-Junioren bis zum Herrenbereich (3 Mannschaften) gemeldet, sportlich sind sicherlich die Aufstiege der A-Junioren (Kreisklasse) sowie D-Junioren (Kreisliga) und auch die Etablierung der 1.Mannschaft in der Bezirksliga zu nennen. Nach zwangsbedingter Corona-Pause konnte man in diesem Jahr auch endlich wieder sehr erfolgreich Jugendhallenturniere in der neuen Markus Eisenbichler Sporthalle veranstalten, die dank großer Unterstützung von den Eltern, Simo Stankovic vom Cafe Heutau der sämtliche Siegerpokale beisteuerte, Christian Panitz von der Agip der kurzfristig und unbürokratisch für Verpflegungsnachschub sorgte, sowie auch der „größeren“ Junioren die als Schiedsrichter fungierten sowie auch der Gemeinde gestemmt werden konnten.

Der Kassenprüfer attestierte dem TSV schließlich eine einwandfreie Kassenführung, somit konnte die alte Abteilungsleitung entlastet werden und der Weg für die anschließenden Neuwahlen war frei. Die Wahlberechtigten wählten dann einstimmig folgende neue Abteilungsleitung, die sich zukünftig breiter aufstellt:

1.Abteilungsleiter: Manfred Hobmaier

Stellvertretender Abteilungsleiter: Kevin Klauser

Sportlicher Leiter: Alexander Mayer

Stellvertretender Sportlicher Leiter: Matthias Dauhrer

Technischer Leiter: Florian Oberhauser

Stellvertretender Technischer Leiter: Michael Huber

1.Jugendleiter + Kassenwart: Michael Jüthner

Stellvertretender Jugendleiter: Michael Schultes

Schriftführer + Pressewart: Markus Germann

Öffentlichkeitsarbeit: Markus Wendlinger

Wahlleiter Franz Brecht gratulierte zum Abschluss der neu gewählten Abteilungsleitung und wünschte allen Vertretern weiterhin ein glückliches Händchen, stets ein gutes Miteinander und natürlich sportlichen Erfolg. Des Weiteren dankte er den anwesenden Ehrenmitgliedern und berichtete von der aktuell brisanten und offenen Situation am Sportheim, derzeit laufen viele Gespräche bzgl. Pachtvertrag Lokal, Mietvertrag Wohnung, idealerweise könnte beides kombiniert werden, auch für die Tätigkeiten rundherum muss Personal gefunden werden, glücklicherweise führt Hans Geiger den Posten als Platzwart vorerst weiter. Brecht ging auf die vakante Situation der Suche nach einem geeigneten neuen Sportplatzgelände ein, die sich derzeit zwar schwierig gestaltet, man arbeitet aber derzeit mit Hochdruck – gemeinsam mit der Gemeinde Siegsdorf – an einer guten zukünftigen Lösung.

Im Anschluss durfte der neu gewählte 1.Abteilungsleiter Manfred Hobmaier noch das Wort erheben und bedankte sich zunächst bei Hans Geiger und Roman Merkel für ihre langjährigen, unermüdlichen, zeitraubenden und eigentlich unersetzbaren Dienste für den TSV, die so in dieser Form nicht eins zu eins zu ersetzen sind, daher stellt man sich ja auch personell breiter auf, um die anstehenden Aufgaben auf viele Schultern verteilen zu können, wünschte den beiden aber auf alle Fälle für ihre weitere Zukunft das Allerbeste, vor allem Gesundheit und wieder ein bisschen mehr Zeit für die Familie, dennoch wird man beide sicherlich noch oft am Fußballplatz sehen.

Der zweite Bürgermeister Manfred Guggelberger bestätigte schließlich die hervorragende Arbeit der Fußballer und sagte dem Verein – bei einem passenden Areal – die volle Unterstützung beim neuen Sportpark zu und wünschte allen weiterhin viel Glück bei der gemeinsamen Arbeit!

Letztlich saßen alle Beteiligten noch gemütlich im Sportheim beisammen, bei guter Stimmung und lockerer Atmosphäre wurde viel gelacht und auch gute Gespräche geführt und man freut sich geschlossen und hochmotiviert auf die anstehenden Jahre mit vielen Aufgaben im Verein.

Siegsdorfer Hallenturniere – ein voller Erfolg

Endlich war es wieder soweit, nach 4 Jahren Zwangspaus, davon 2 Jahre Hallenneubau und 2 Jahre Coronapause konnten endlich wieder die beliebten Hallenturniere für unsere Jugendmannschaften ausgerichtet werden.

Insgesamt waren bei 5 Turnieren 40 Mannschaften im Einsatz, die in unserer neuen Markus Eisenbichler Schulturnhalle um die begehrten Pokale fighteten. Teilnehmende Altersklassen waren hierbei die F Jugend, E 1 und E 2 Jugend sowie die D 1 und D 2 Jugend.

Ein herzliches Vergelts Gott für die Unterstützung gebührt hier dem “Cafe Heutau” Familie Stankovic, sowie der Familie Panitz Tankstelle Agip, die uns mit ihren großartigen Spenden sehr unterstützt haben. Auch beim “Eisei” möchte ich mich ganz herzlich bedanken, der es sich nicht nehmen ließ für jedes teilnehmende Kind eine Autogrammkarte mit Originalunterschrift mitzubringen und nicht zu vergessen unsere Eltern, Trainer, A und D Jugendlichen und der Gemeinde Siegsdorf, ohne eure Hilfe könnten wir diese Turniere nicht auf die Beine stellen.

Teilnehmende Mannschaften waren bei großrartiger Stimmung in der Halle:

F Jugend: TSV Siegsdorf, TSV Bad Reichenhall, TSV Marquartstein I und II, SV Erlstätt, TSV Palling, SV Saaldorf und der SV Laufen

E 2 Jugend: 1. ASV Piding, 2. TSV Siegsdorf, 3. TSV Stein, 4. SV Söllhuben, 5. TSV Traunwalchen, 6. SV Vachendorf, 7. SV Ruhpolding, 8. TSV Marquartstein

E 1 Jugend: 1. ASV Piding, 2. TSV Waging, 3. SV Söllhuben, 4. SV Ruhpolding, 5. TSV Siegsdorf, 6. SC Inzell, 7. SV Oberteisendorf

D 2 Jugend: TSV Siegsdorf, SG Otting/Kammer, SG Marquartstein, SV Marzoll, SC Inzell, SV Surberg, SG Laufen/Leobendorf, SG Kay/Taching/Tengling

D 1 Jugend: TSV Siegsdorf, TSV Bad Reichenhall, TSV Stein, SG Kay/Tengling, SG Scheffau/Schellenberg, SV Seeon I und II, SG Traunwalchen

 

Zu Besuch bei den “Bullen” aus Salzburg

Zu Besuch bei den "Bullen" aus Salzburg

Ein unvergessliches Erlebnis durften insgesamt 60 Kids der F-/ E-/ D-Junioren beim Heimspiel des amtierenden österreichischen Meisters RB Salzburg gegen den SV Ried (2:0) feiern, als Einlaufkids neben den Stars, als Fahnen– bzw. Mittelkreisbannerschwinger auf dem heiligen Rasen  – ein besonderes Highlight für unsere Nachwuchskicker!

4-Zimmer-Wohnung (110qm m. Garage) in Siegsdorf ab Juni 2023 zu vermieten

Wir suchen DICH! Du bist sportbegeistert & ein Teamplayer?

Dann haben wir vom TSV Siegsdorf genau das richtige für dich!

Wir suchen jemanden, der uns dabei unterstützt, unser Sportheim weiterhin zu pflegen und Teil unserer grün-weißen Familie werden will. Wenn du dich in der Gastronomie auch noch wohl fühlst, besteht die Möglichkeit die Sportgaststätte bei uns zu übernehmen.

Du fühlst dich angesprochen?

Dann melde dich doch gleich mal per Mail an: fussball@tsv-siegsdorf.de

Diese Website benutzt Cookies und ist durch reCAPTCHA geschützt. Mit Klick auf OK akzeptierst du die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

Vielen Dank für Deine Nachricht

Wir werden uns umgehend bei Dir melden.